Am Freitag, 18. Juli, übergab Markus Betz von der Sparda-Bank in Mainz eine Spende des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest in Höhe von 1000 Euro an Dr. Claus Brusenbauch, den Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung des RSV Klein-Winternheim. Mit der Spende wird der Tischtennis-Nachwuchs des RSV gefördert.

„Die Jugendmannschaften sind sehr wichtig für den sportlichen Erfolg unseres Vereins. Wir wollen unseren Nachwuchs und die jungen Talente im Verein bestmöglich unterstützen“, erklärte Brusenbauch. Er dankte dem Sparda-Gewinnsparverein für die großzügige Spende. „Die Förderung von Kindern und Jugendlichen liegt uns sehr am Herzen“, sagte Betz. „Hier erlernen sie soziale Fähigkeiten, denn nur wenn eine Mannschaft als Team funktioniert, ist sie erfolgreich! Ich danke allen Sparda-Kundinnen und -Kunden, die Gewinnsparlose kaufen und damit unser soziales Engagement ermöglichen.“

Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke abgeführt.