News

Wechsel in der Abteilungsleitung

Bei der diesjährigen Abteilungsversammlung der Tischtennisabteilung endete eine 17-jährige Erfolgsära. Ewald Beyer, dem der Tischtennissport in den vergangenen zehn Jahren zu großen Teilen seinen Aufstieg in Klein-Winternheim zu verdanken hat, trat 2012 nicht zur Wiederwahl als Abteilungsleiter an. Ewald, der in seinem Beruf als Allgemeinmediziner zeitlich mehr als ausgelastet ist, hatte entschieden, dass es an der Zeit sei, den (O-Ton) „Papierkram“ und die Organisation der Abteilung an andere abzugeben. Gleichzeitig erklärte er aber, dass er sich nicht komplett aus dem „Führungsgremium“ zurückziehen möchte und sagte zu, sich künftig vor allem um die Kontaktherstellung und -pflege mit möglichen Sponsoren zu bemühen. 

Ewald, wir alle danken dir aufrichtig für dein unglaubliches Engagement in all den Jahren. Engagement, das nicht nur auf den Spitzensport und das Wohlergehen der 1. Mannschaft ausgerichtet war, sondern auch – und vielleicht vor allem – auf ein geselliges Miteinander der ganzen Abteilung. Die Tatsache, dass du nicht nur beim alljährlichen Sommerfest, sondern auch an der Kerb deinen Hof zur Verfügung stellst, damit wir alle eine schöne, gemütliche Zeit verbringen können, spricht für sich. Ein großes Dankeschön gebührt an dieser Stelle auch deiner Frau Vera! Ohne euch zwei gäbe es heute mit Sicherheit nicht diese Abteilung! 

Als Ewalds Nachfolger wurde einstimmig Claus Brusenbauch gewählt, der zuvor über Jahre hinweg erfolgreich das Amt des Jugendwartes bekleidet und die hervorragende Jugendarbeit in unserem Verein maßgeblich geprägt hat. Als stellvertretender Abteilungsleiter und Pressewart fungiert weiterhin Steffen Nagel, neue Jugendwartin ist Lydia Meier. Das Amt des Zeugwartes bekleiden künftig Mohsen Darej und Jens Janz. Die Kassenführung übernimmt Monika Oehme von Birgit Holzfuß. Birgit und auch dem vorigen Zeugwart Helmut Schneider danken wir für die hervorragende Arbeit der letzten Jahre!

Neu eingeführt wurde die Funktion des Veranstaltungs-Koordinators. Für diese Aufgabe erklärte sich Thorsten Ruppe bereit.