Wenn bei den Jugendveranstaltungen des Rheinhessischen Tischtennisverbandes Spieler des RSV Klein-Winternheim an den Start gehen, ist die Erwartungshaltung aufgrund der erfolgreichen vergangenen Jahre inzwischen mehr als hoch. Unter diesen Gesichtspunkten fällt das Resümee der diesjährigen RTTV-Meisterschaften der Schüler und Jugend eher durchwachsen aus, da nicht alle angestrebten Ziele erreicht werden konnten. In der A-Schüler-Konkurrenz wollten mit Mattias Becker, Nicolas Brusenbauch und Florian Oehme gleich drei RSVler in Abwesenheit von Titelverteidiger Marco Gottwald durch eine gute Platzierung unter Beweis stellen, dass in Rheinhessen kein Weg an ihnen vorbeiführt. Aufgrund einer unglücklichen Setzung trafen Nico und Matze dann jedoch bereits im Viertelfinale auf zwei für sie sehr unangenehme Gegner. Nico musste sich in einem Fünfsatzduell dem derzeit stark aufspielenden Finther Jurij Magit geschlagen geben, während Matze im Spiel gegen Mahdi Raiq (Mainz 05) den berühmten „Eisenarm“ hatte und sich deutlich unter Wert verkaufte. Einzig Florian schaffte den Einzug ins Halbfinale, wo er jedoch gegen den späteren Turniersieger Niclas Bauer (Gau-Odernheim) das Nachsehen hatte. Nichtsdestotrotz wurden auch höchst positive Ergebnisse erzielt: Hierbei ist ganz besonders unser Nachwuchstalent David Schöne hervorzuheben, der ein tadelloses Turnier spielte und sich in der B-Schüler-Konkurrenz den Titel des Vizemeisters sichern konnte. Nach starken Partien gegen Stippich, Christmann und Serbest hatte David im Finale gegen Magit die Sensation auf dem Schläger, als er den ersten Satz des Spiels für sich entschied. Jurij gab dann jedoch Vollgas und gewann am Ende verdient. David hatte jedoch eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass der Abstand zwischen beiden bei Weitem nicht mehr so groß ist wie noch vor einem Jahr. Die Silbermedaille sollte auch nicht der einzige Erfolg bleiben, da er sich im Doppel gemeinsam mit Henrik Brusenbauch den dritten Platz sowie im Mixed-Wettbewerb an der Seite von Elisabeth Erk (Bingen) den Titel des Rheinhessenmeisters sichern konnte.

Sehr erfreulich war auch das Abschneiden unseres Neuzugangs Marcel Prasse, der einmal mehr unterstrich, dass er bei den C-Schülern derzeit mit großem Abstand die Nummer 1 ist. Ohne Satzverlust holte Marcel sich den Turniersieg und fügte seinem Regal durch den Gewinn der Doppelkonkurrenz (mit Vereinskollege Leonard Meier) einen weiteren Pokal hinzu.

Nachfolgend alle Treppchen – Platzierungen der RSV – Teilnehmer:

Schüler A Einzel:                   3. Platz Florian Oehme

Schüler A Doppel:                 2. Platz Oehme/Brusenbauch, N.

Schüler A Mixed:                  3. Platz Meier, A./Brusenbauch, N.

Schülerinnen A Doppel:        2. Platz Meier, A./Podporin (Finthen)

Schüler B Einzel:                   2. Platz Schöne, D.

Schüler B Doppel:                 3. Platz Schöne, D./Brusenbauch, H.

Schüler B Mixed:                  1. Platz Schöne, D./Erk (Bingen)

Schüler C Einzel:                   1. Platz Prasse

Schüler C Doppel:                 1. Platz Prasse/Meier, L.

Schüler C Mixed:                  3. Platz Schöne, E./Meier, L.

Schülerinnen C Doppel:        1. Platz Schöne, E./Klein