3. MannschaftNews

Der Plan ist aufgegangen…

Veröffentlicht

Nach etwas längerer Spielpause gastierten wir am gestrigen Freitag beim TSV Stadecken-Elsheim. Unser Ziel waren die nächsten 2 Punkte auf dem Weg zur frühzeitigen Sicherung des Klassenerhalts, das hierfür zuständige Personal stand erst nach einigem Hin und Her fest.

Micha war beruflich verhindert und Thomas, also der Autor (also ich) half der 2. Mannschaft im wichtigen Heimspiel der Verbandsliga gegen Gau-Odernheim aus. Kampf und Einsatz haben sich gelohnt, mit dem 9:6 wurde ein eminent wichtiger Erfolg eingefahren und „der Autor“ konnte mit Erfolgen im Doppel sowie beiden Einzeln dazu beitragen.

Olli und Simon hatten sich bereit erklärt, uns zu unterstützen, vielen Dank dafür. Simon konnte sich jedoch einen freien Abend gönnen, denn völlig überraschend hat uns Henrik seinen Einsatz angeboten. Tolle Geschichte, aufgrund der verletzungsbedingten Probleme hatten wir nicht damit gerechnet. Der eigentliche Grund ist allerdings höchst kurios und bemerkenswert, bleibt aber definitiv intern und unter Verschluss…

Nach den Doppeln bot sich das (leider) für uns gewohnte Bild. Frank und Flo gewannen ihr Spiel, die beiden anderen Partien gingen an die Gastgeber. Olli und Johann verloren denkbar knapp, aber trotzdem bleibt festzuhalten, dass wir in den Doppeln Nachholbedarf haben, weil wir fast immer in Rückstand geraten.

Den Umbruch leitete postwendend unser bärenstarkes oberes Paarkreuz ein. Frank und Flo brachten uns mit jeweiligen 3:1 – Erfolgen gegen Thomas Löhr und Wolfgang Eick in Front, wobei Flo’s Erfolg gegen einen der besten Spieler der Liga besonders hervorzuheben ist.

Henrik probierte alles gegen Michael Hubmann und stand nach 2:1-Satzführung schon kurz vor dem Triumph. Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht und der TSV konnte nochmal ausgleichen.

Doch danach waren wir nicht mehr zu stoppen, gaben bis zum Spielende nur noch ein Match ab.

Steffen siegte 3:1 gegen Peter Magyar, Olli belohnte sich für ein starkes Spiel mit einem knappen 11:8 im 5. Satz gegen David Wiecha und Johann punktete 3:1 gegen Christof Mallmann.

Frank und Flo besiegten Eick und Löhr jeweils 3:1, so dass uns nur noch ein Punkt fehlte.

Steffen unterlag Hubmann leider 1:3 und so war es Henrik vorbehalten, den Schlusspunkt gegen Magyar zu setzen.

Alle Spieler haben gepunktet, eine tolle Mannschaftsleistung. In drei Wochen, am 18. Oktober, wollen wir unsere Serie gegen die TG Nieder-Ingelheim ausbauen. Das Spiel beginnt 20:00 Uhr, Interessierte und Fans sind herzlich eingeladen…