Na also, so macht man das!

Mit einem deutlichen 9:2 beim Aufsteiger TF Nistertal sind unsere Jungs in ihre zweite Oberliga-Saison gestartet. Und erlebten dabei ein absolutes Novum: Alle drei Doppel gingen aufs Konto des RSV! Vor allem Viktor und Dennis dürften sich noch lange an diesen Abend erinnern, denn einen Sieg im Doppel gelang den beiden in der abgelaufenen Runde kein einziges Mal! Die beiden neuen Kombinationen Urbanek/Prasse und Sarrach/Brusenbauch scheinen gut zu funktionieren.

Einen makellosen Einstand ins Team feierte Matej Urbanek, wobei hier nicht nur der sportliche Aspekt gemeint ist. „Er hat viel mit uns gelacht“, gab Yves Besier nach dem Spiel zu Protokoll, der selbst aufgrund einer Knieverletzung nicht antreten konnte. Moralische Unterstützung leistete Mr. Relegation dennoch – und mehr als einmal dürfte er bei sich auch in dieser Funktion einen erhöhten Pulsschlag verzeichnet haben. Gleich vier Partien nämlich konnten erst im Entscheidungssatz gewonnen werden, darunter beide Einzel gegen Nistertals starken Einser Kai Otterbach. 

Nun freuen sich die Jungs auf ihre Heimpremiere am 8. September im Derby gegen die sympathischen Gau-Odernheimer. Im Anschluss an das Spiel findet das diesjährige Sommerfest der Abteilung statt und wir hoffen natürlich, dass wir an diesem Abend auch einen Sieg „begießen“ können.