News

Wenn der Weber mit dem Gottwald…

…spielt, wird meist ein guter Platz erzielt.

So auch bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Herren, wo David und Marco sich mal eben den Doppel-Titel in der Herren A-Klasse sicherten. Auf dem Weg zum Turniersieg räumten die beiden zwei Doppel vom Verbandsliga-Rivalen FSV Mainz 05 II aus dem Weg. Im Halbfinale gab es einen knappen 3:2-Erfolg gegen Tomoski/Amaru und im Finale schlugen unsere Jungs die Kombination Sonn/Ullmer souverän mit 3:0. 

Während im Doppel also das Optimum herausgeholt wurde, konnte in der Einzelkonkurrenz nur Marco die Erwartungen erfüllen. Mit dem Erreichen des Halbfinales qualifizierte der 15-Jährige sich für die Rheinhessenmeisterschaften. Nachdem er im Viertelfinale Vereinskollege Christian Bauer ausgeschaltet hatte, traf er in der Runde der letzten Vier auf seinen „alten Bekannten“ Orazio Amaru. Der konnte sich für die Vorjahresniederlage revanchieren, indem er unseren Nachwuchsspieler im Entscheidungssatz niederrang.
David Weber war im Achtelfinale im vereinsinternen Duell gegen Marius Burg ausgeschieden, der selbst wiederum im Viertelfinale gegen Christoph Sonn die Segel streichen musste.

Bei den Herren B erreichte Steffen Nagel das Viertelfinale. Dort war dann gegen den späteren Turniersieger Jurij Magit (DJK RW Finthen) Schluss.