News

Erste Mannschaft dominiert im Freundschaftsspiel gegen Finthen

Im Freundschaftsspiel gegen den sympathischen Oberliga-Aufsteiger DJK RW Finthen am vergangenen Samstag sollte eine erste Standortbestimmung vor Saisonbeginn erfolgen. Nach intensiven Trainingswochen galt es nun, auch im Wettbewerb seine Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Da Murat Baladov und Christian Bauer fehlten, ergänzten die beiden Edeljoker David Weber und Nicolas Brusenbauch das Team. Hierdurch kam es auch zur Wiederauflage eines altbekannten Klein-Winternheimer Doppels. Mit David Weber und Yves Besier traten unsere Jugendlichen der ersten „Goldenen Generation“ miteinander an, im Gegensatz zu früher dieses Mal allerdings im Doppel 3.
Während Oliver Küssner und Marco Gottwald ihr Doppel recht souverän gewannen und auch Yves und David in altbekannter Routine (ohne dabei zu glänzen) ihre Gegner bezwangen, hatten es Neuzugang Marius Burg und Nicolas Brusenbauch schwerer. Vor dem Hintergrund, dass beide erstmals gemeinsam im Doppel standen, ist ihre Leistung umso höher zu bewerten. Dennoch mussten sie nach 2:0 Satzführung ihren Gegnern am Ende noch den Vortritt lassen.
Im Einzel ließen unsere Jungs dann nichts mehr anbrennen und gewannen alle Partien. Da man sich vor Spielbeginn entschieden hatte, sämtliche Begegnungen auszutragen, lautete das Endergebnis somit 14:1 für den RSV Klein-Winternheim.

Natürlich lassen sich aus einem Freundschaftsspiel nur bedingt Erkenntnisse für die kommende Spielzeit gewinnen, dennoch stimmen das Resultat und die gezeigten Leistungen zuversichtlich.